Ofengebackener Kürbis mit Reis, Früchten und Sahne

Ofengebackener Kürbis mit Reis, Früchten und Sahne

Der Kürbis ist das Symbol des Herbstes und zugleich einfach nur ein Traum bezüglich seiner Nährwerte! Nicht nur hat er kaum Kalorien, er enthält äußerst viele Mineralstoffe und Vitamine - damit eignet sich der Kürbis perfekt als Immunbooster!

Von all den möglichen Zubereitungsweisen (von kochen, über grillen zu braten geht mit einem Kürbis ja alles) wollen wir dir eine super leichte und gesunde Variante präsentieren, die sich perfekt als Hingucker für jeden Anlass nutzen lässt!

 

Zutaten:



1 kleiner Kürbis (400 g)
4 Esslöffel Reis (Mischung möglich)
1/2 Apfel
100 ml 33% Creme - oder einem Nussdrink als vegane Variante
3 Datteln (auch getrocknete möglich)
5-7 Cashewkerne
2 Esslöffel Rosinen
5 große Kumquats oder 1 Teelöffel Orangenschale
1/5 Teelöffel gemahlener Zimt
optional: 3 Teelöffel Zucker

Zum Servieren:

5-6 gebackene Kastanien

Vorbereitung:

Den gewaschenen Reis 15 Minuten lang kochen, dann in ein Sieb geben und abspülen. Danach die Oberseite des Kürbises abschneiden und beiseite stellen. Die Samen müssen entfernt und das Fruchtfleisch mit einem Messer abgekratzt werden, so dass die Wände des Kürbises etwa 1,5 cm dick sind.

Anschließend ein Drittel des Kürbisfleisches in Würfel schneiden. Apfel, Datteln und Kumquats auf die gleiche Weise schneiden und dann mit der Kürbispulpe und dem Reis mischen. Daraufhin die Rosinen, die fein gehackten Cashews, den Zucker und den Zimt hinzugeben, gut mischen und die Füllung in den Kürbis gießen. Dann die Sahne oder den Nussdrink eingießen und vorsichtig umrühren.


Den Kürbis mit der Oberseite abdecken, in Folie einwickeln und anderthalb Stunden lang in einem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen lassen. Die Folie 15-20 Minuten vor der Fertigstellung entfalten, damit der Kürbis braun wird.

Nach belieben servieren und genießen ❤ !



Und zuletzt noch ein kleiner Tipp:
Man kann alle möglichen Früchte (frische oder getrocknet), Nüsse oder auch Samen wie Sonnenblumenkerne oder getrocknete Kürbiskerne hinzufügen, aber auch mit sehr wenigen Zutaten wird es hervorragend schmecken!

Bleib gesund und lass es Dir schmecken!

Nächster Eintrag Avocado Brötchen à la Sweet Kitçen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare müssen vor dem Erscheinen genehmigt werden.

* Benötigte Felder