Rezept für Rudolf Rentier Plätzchen | Sweet Kitçen | Spare eine Menge Kalorien in der Weihnachtszeit | #eatingwithoutcheating

Weihnachtsbäckerei: Rudolf Plätzchen

Als Rentier ist der kleine rotnasige Rudolf ja schon sehr niedlich.
Aber rate mal, wie süß er erst als Plätzchen aussieht.. und natürlich auch schmeckt!
Wir zeigen Dir hier, wie du die wirkungsvollen Kekse selber backen kannst und dabei eine Menge Kalorien sparst!

ZUTATEN, DIE DU BENÖTIGST:

  • Sweet Kitçen Plätzchen Backmischung
  • 10-20ml Wasser
  • 1 Ei
  • Süßstoff
  • Kakao
  • Zartbitterschokolade
  • Salzbrezeln
  • Marzipan
  • essbare rote Perlen
  • Winterçella Zimt-Karamell

Die Plätzchen Backmischung, als auch den Winterçella-Aufstrich bekommst du saisonal bei uns im Shop.


FERTIG IN 5 SCHRITTEN:

  1. Die Plätzchen nach Anleitung zubereiten und gut auskühlen lassen.
  2. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen, die Plätzchen glasieren und sofort jeweils zwei Brezeln an das obere Ende der Plätzchen kleben.
  3. Während die Schokolade aushärtet, forme aus dem Marzipan kleine Kugeln.
  4. Ist die Schokolade komplett ausgekühlt können die Marzipankugeln aufgedrückt werden.
  5. Anschließend mit der Winterçella eine Nase formen und die essbare Perle fest kleben. Fertig!

 

Low Carb Rudolf Kekse

#eatingwithoutcheating

WENN IHR DAS REZEPT AUSPROBIERT, DANN POSTET EUER ERGEBNIS GERN AUF INSTAGRAM ODER PINTEREST & VERWENDET DABEI DEN HASHTAG #SWEETKITCEN

EURE GÖKÇEN 

Vorheriger Eintrag Carrot Cake Overnight Oats
Nächster Eintrag Blitzrezept | 2 Minuten Mug Cake

Schreibe einen Kommentar

Kommentare müssen vor dem Erscheinen genehmigt werden.

* Benötigte Felder